Über mich

Hallo Ihr Lieben!

Für Viele ist es wichtig, vor dem Shooting eine Verbindung zum Fotografen aufzubauen, um sich vor der Kamera wohl und natürlich zu fühlen.

Deshalb möchte ich mich zuerst hier kurz vorstellen.

Ich bin geborene Berlinerin, die sich aber auf der ganzen Welt Zuhause fühlt. Mein absolutes Lieblingshobby – neben dem Fotografieren, welches mittlerweile aber nicht mehr als Hobby gilt – ist das Reisen! Ständiges Fernweh begleitet meinen Alltag und so habe ich mit meinen 24 Jahren auch schon eine Weltreise hinter mir. Das Reisen erweitert den Horizont ungemein und hat auch meine Art zu fotografieren verändert. Mein Ziel ist es, immer das schönste und natürlichste Lächeln aus euch herauszuholen und auf euren Bildern festzuhalten. Das Leben ist schön – und das soll man auf den Bildern sehen! 

Mittlerweile fotografiere ich seit 9 Jahren. Was als Hobby begann wurde relativ schnell zu einer kleinen Nebentätigkeit und nun sogar zum eigenen Gewerbe – aber trotzdem nur nebenberuflich. Etwas Zeit brauche ich nämlich auch noch zum Studieren 😉 

Wenn du noch Fragen über mich oder meine Arbeit hast, kannst du dich gerne melden.
Ich wünsche dir viel Spaß beim Durchstöbern des Portfolios und freue mich sehr über deine Kontaktaufnahme.

Deine Renée

 

Hier noch ein paar Fakten über mich

Was ich mag: 
– Musik! Ich liebe Musik. Selber bin ich zwar nicht sonderlich musikalisch, aber ohne kann ich trotzdem nicht! Wo auch immer ich bin, es läuft auch Musik. Die Musikrichtung ist dabei nicht festgelegt. Ich bin sehr abwechslungsreich und höre deswegen auch eigentlich Alles. Von Indie Folk zu Rock über Musicals zu Schlagern. Gerne lasse ich mir auch neue Künstler zeigen! 
– Gutes Essen – oh wie sehr ich es liebe! 
– Lesen

Was ich nicht mag:
– Abgeplatzten Nagellack.
– Lügen und Gehässigkeiten.
– Geliehenem Geld hinterherlaufen. 
– Unfreundliche Mitarbeiter im Dienstleistungsgewerbe!

Ich in 3 Worten:
– ehrgeizig
– begeisterungsfähig
– kreativ

Wenn ich etwas an mir ändern könnte, wäre das:
Ich hätte gerne eine wahnsinnig schöne Stimme. Eine Stimme, die Menschen berührt.

Was ich mit 3 Wünschen tun würde:
1. Weltfrieden – so kitschig es auch klingen mag. Ich bin unendlich froh in Deutschland geboren und aufgewachsen zu sein. Uns geht es hier so gut und ich konnte mit meinem jungen Alter schon so viele Länder bereisen. Das ist nicht selbstverständlich und ich wünsche mir, dass auch meine Kinder eines Tages die Möglichkeit dazu haben. 

2. In der Zeit reisen
– ich bin froh in der heutigen Zeit geboren zu sein. Trotzdem würde ich gerne auch andere Zeiten erleben. Wenn mein Opa mir erzählt, wie er meine Oma damals von Zuhause abgeholt hat und mit ihr Tanzen gegangen ist, dann würde ich so gern mit meinen eigenen Augen sehen, was meine Oma an hatte, wie ihre Frisur aussah und wie sich die Live-Musik damals wirklich anhörte.
Die Highland Saga von Diana Gabaldon ist vielleicht auch nicht ganz unschuldig an diesem Wunsch 😉 

3. Meinen Brief aus Hogwarts bekommen.

Diese Länder habe ich bereits bereist:
Frankreich
Österreich
Spanien
England
Italien
Polen
Tschechien
Thailand
Singapur
Indonesien
Australien
Mexiko
Kuba
USA

Meine Reiseziele in nächster Zeit:
Kanada
Japan
Vietnam
Indien

Mein Vorbild:
Hannes Jaenicke 

Was ich in meinem Leben erreichen möchte:
Ich möchte eines Tages auf mein Leben zurückblicken und nicht das Gefühl haben, dass ich etwas verpasst habe. Daran arbeite ich ständig. Manchmal werde ich dafür kritisiert, dass ich so sehr in der Zukunft lebe und immer das nächste Event, die nächste Reise, die nächste Party plane. Aber so bin ich, und das ist der Grund, warum ich schon so viel erlebt habe. Das bedeutet nicht, dass ich den Moment nicht genieße. Aber wenn er vorbei ist, dann arbeite ich daran, einen nächsten schönen Moment zu erleben.